Bild von Diana Polekhina | unsplash.com

Mitglied werden

Mitglied werden kann jede/r mit einer Ausbildung in der Pflege. Außerdem können Heilerziehungspfleger*innen, Absolvent*innen und Student*innen der pflegespezifischen Studiengänge dem BochumerBund beitreten.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Die monatlichen Beiträge staffeln sich wie folgt:

12,50€ für Erwerbstätige Berufsangehörige
4€ für Auszubildende, Studierende und Personen in prekären finanziellen Situationen

Was ist in der Mitgliedschaft enthalten?

  • Die Mitgliedschaft im BochumerBund bietet dem Pflegeberuf eine Möglichkeit sich zu organisieren und für die Verbesserung der Arbeitsbedingen zu kämpfen. Die Berufsgruppe ist groß und kann viel erreichen, wenn sie sich organisiert.
  • Eine Arbeitsrechtsschutzversicherung in Kooperation mit der ERGO Versicherung AG.
  • Ein Abonnement der Zeitschrift „Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen“ als E-Paper.

Welche Möglichkeiten der Mitgliedschaft gibt es sonst noch?

Weitere Möglichkeiten der Mitgliedschaft bietet die Fördermitgliedschaft. Fördermitglieder kann jeder werden, der den BochumerBund unterstützen möchte. Der Betrag ist ab 4 Euro frei wählbar. In der Fördermitgliedschaft ist keine Rechtsschutzversicherung enthalten dafür aber das Abonnement der Zeitschrift „Rechtsdepesche für das Gesundheitswesen“ als E-Paper.